Mathe zum Anfassen: Mitmach-Ausstellung in der Goetheschule


Bis zum 24. Februar ist die Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" in der Goetheschule geöffnet. Foto: Goetheschule Einbeck

Bis zum 24. Februar ist die Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" in der Goetheschule geöffnet. Foto: Goetheschule Einbeck

Es gibt 19 Exponate und Mitmach-Stationen in der Mathe-Ausstellung. Foto: Goetheschule Einbeck

Es gibt 19 Exponate und Mitmach-Stationen in der Mathe-Ausstellung. Foto: Goetheschule Einbeck

14.02.2017, fb. Die Mitmach-Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" des Mathematikums Gießen können Besucher ab 6 Jahren bis zum 24. Februar in der Goetheschule Einbeck erleben. Auf 130 Quadratmetern sind 19 Exponate zu sehen, die Mathe durch spannende Experimente erlebbar werden lassen. Der Eintritt ist frei. Gruppen und Schulklassen müssen sich zuvor anmelden, alle anderen Interessierten sind am kommenden Sonnabend, 18. Februar, von 10 bis 16 Uhr zu einem Besuch eingeladen. Eineinhalb Stunden Zeit sollten Besucher einplanen.

Die Besucher der Mitmach-Ausstellung können Puzzles legen, Brücken bauen, sich den Kopf bei Knobelspielen zerbrechen, den guten alten Pythagoras mal anders entdecken oder Geheimcodes knacken. Jeder kann eine spannende Reise durch die Wunderwelt mathematischen Denkens machen, junge Menschen ab 6 Jahre ebenso wie jung gebliebene Interessierte ab 60 Jahre. In der Zeit vom 14. bis zum 24. Februar können Gruppen und Schulklassen jeweils von 13.30 bis 16.30 Uhr nach vorheriger Anmeldung unter mathematikum-einbeck@gmx.de die Ausstellung besichtigen.

Die Goetheschule freut sich, mit Unterstützung der AKB-Stiftung der Familie Büchting, der Jugendstiftung des Landkreises Northeim und der Volksbank Einbeck die Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ zeigen zu können.


Weitere News