Winterpause beendet: PS-Depot öffnet wieder für Besucher


Besuchergruppe im PS-Depot. Foto: Kulturstiftung Kornhaus/Martin Everding

Besuchergruppe im PS-Depot. Foto: Kulturstiftung Kornhaus/Martin Everding

Ab 1. April wieder regelmäßig geöffnet: das PS-Depot mit der Nutzfahrzeugsammlung. Foto: Kulturstiftung Kornhaus/Stefan Lindloff

Ab 1. April wieder regelmäßig geöffnet: das PS-Depot mit der Nutzfahrzeugsammlung. Foto: Kulturstiftung Kornhaus/Stefan Lindloff

30.03.2017, fb. Nach fünfmonatiger Winterpause ist die Nutzfahrzeugsammlung im PS-Depot Lkw + Bus im Otto-Hahn-Park in Einbeck ab dem 1. April wieder regelmäßig für Gäste geöffnet: Jeden Sonnabend von 10 bis 18 Uhr können Besucher die Sammlung bestaunen, die als größte ihrer Art in Europa gilt. Fast 200 Lkw, Reisebusse, Feuerwehrautos und Nutzfahrzeuge, aber auch Wohnmobile und Kleinbusse erwarten die Besucher. Höhepunkt der Eröffnung am 1. April um 13 Uhr ist die Wiederinbetriebnahme eines Opel-Blitz-Abschleppwagens, der vor kurzem in einer Einbecker Garage aufgefunden wurde. Mit etwas Glück wird der Motor des Fahrzeugs das erst Mal seit über 30 Jahren wieder zu hören sein, heißt es in einer Pressemitteilung der Kulturstiftung Kornhaus.

Der Abschleppwagen ist eine Zustiftung der Familie des früheren Opel- Autohauses Büchner aus Einbeck. Das Fahrzeug stand fast 30 Jahre mitten in der Einbecker Innenstadt – unter einer Plane versteckt keine 100 Meter vom historischen Marktplatz entfernt in einer ehemaligen Werkstatt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des PS-Depot Lkw + Bus konnten das Fahrzeug bergen, nun folgt die offizielle Übergabe zur Wiedereröffnung des Depots. Um 13 Uhr berichtet der Eigentümer Herbert Röhricht zunächst über die Geschichte des Fahrzeugs, dann soll der Motor des Opel Blitz wieder zu hören sein.

Neben dem Blitz warten noch viele neue Fahrzeuge auf die Besucher. „Wir haben in den Wintermonaten kräftig umgeräumt, um alle Neuzugänge unterzukriegen. Mit dabei sind Lkw aus Übersee, dem europäischen Ausland und von deutschen Herstellern. Zudem haben wir Teile der bestehenden Sammlung neu aufgestellt. Unsere Gäste dürfen sich auf ganz neue Depot-Eindrücke freuen“, sagt Andreas Meyer, einer von über 45 Ehrenamtlichen, die sich um die Fahrzeuge kümmern.

Das Konzept bleibt bestehen: Das Depot ist jeden Sonnabend von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Jeweils um 11 Uhr und 12 Uhr starten öffentliche Erkundungstouren mit einem Bus-Shuttle vom PS-Speicher. Individuell anreisende Gäste können aber auch direkt in die Otto-Hahn-Straße 3 -5 fahren.
Voranmeldungen für die öffentlichen Erkundungstouren im PS-Depot Lkw + Bus nimmt das Infoteam des PS-Speichers unter der Telefonnummer 05561 923200 oder entdeckung@ps-speicher.de sowie an den Veranstaltungstagen direkt im PS-Speicher entgegen. Insofern noch Kapazitäten frei sind, können Kurzentschlossene auch noch im Depot ihr Ticket für eine Erkundungstour buchen. Natürlich steht die Sammlung auch außerhalb der Öffnungszeiten (nach Voranmeldung) für Gruppen zur Verfügung. Über Buchungen freut sich Marina Falke unter 05561 92320-295 oder marina.falke@ps-speicher.de

Dazu auch:
Scheunenfund mitten in der Stadt: Opel-Abschleppwagen jetzt im PS-Depot (02.03.2017)


Weitere News