Mark C. Schneider, 'Volkswagen, eine deutsche Geschichte‘

Volkswagen ist kein normales Unternehmen, sondern in seiner Struktur und Bedeutung für Deutschland einzigartig. Mit dem internationalen Erfolg des legendären VW Käfer begann der Aufstieg der Bundesrepublik zum Exportweltmeister. Doch der von Ingenieur Ferdinand Porsche im Auftrag Hitlers angesiedelte Autobauer durchlief extreme Höhen und Tiefen: In den 1970ern, den 1990ern, den frühen 2000er-Jahren war der Konzern in einer bedrohlichen Lage. Heute muss er sich in Folge des Skandals um manipulierte Dieselmotoren und angesichts der Herausforderungen der Digitalisierung auf die Branche radikal wandeln. In seinem Buch "Volkswagen. Eine deutsche Geschichte" gibt Mark C. Schneider einen tiefen Einblick in die Entwicklung und Kultur des Autokonzerns und zeigt, was auf dem Spiel steht: für Volkswagen, Mitarbeiter, Aktionäre und Deutschland. Im PS.SPEICHER lässt er die besondere Geschichte des Unternehmens lebendig werden und verknüpft sie mit den aktuellen Ereignissen.

 

Der Autor Mark C. Schneider war viele Jahre lang Wirtschaftsjournalist. Er lebt mit seiner Familie in Potsdam und arbeitet in Berlin und Duderstadt. Stationen: Geboren 1973 in Hildesheim. Erste journalistische Schritte in Göttingen. Berufsstart als Marketingreferent der Stadt Göttingen, dann Pressesprecher des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur in Hannover. Volontariat bei der Gruner + Jahr Wirtschaftspresse und an der Kölner Journalistenschule. Mehr als zehn Jahre schrieb er über die Autoindustrie, erst bei Capital, dann beim Handelsblatt als Branchenkorrespondent in Hamburg. Von 2014 an baute er bei Axel Springer BILANZ Deutschland mit auf. Seit Februar 2017 leitet er Investor Relations und Unternehmenskommunikation eines Familienunternehmens aus Niedersachsen.

 

Für FörderFreunde ist der Eintritt frei, alle anderen zahlen 5,- € an der Abendkasse. Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, in geselliger Runde bei Snacks und Getränken sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

 

Anmeldung zur Veranstaltung und weitere Informationen unter Tel. 05561 92320270 bzw. per E-Mail an ursula.raschke@ps-speicher.de .

30.06.2017, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
PS.SPEICHER