Nagel im Kopf oder doppelter Spaß?

Am Freitag, den 20. Juli 2018, um 19:00 Uhr organisieren die FörderFreunde PS.SPEICHER im Rahmen der Einbecker Oldtimertage einen Benzintalk mit Ralph Bohnhorst, Adi Hänni und dem Kurator des PS.SPEICHER, Andy Schwietzer.

Es geht um den Seitenwagen-Rennzirkus und wie verrückt man sein muss, um da mit zu machen, ganz nach dem Motto: ‚Nagel im Kopf oder doppelter Spaß?‘

Wer solche Seitenwagen fährt, fährt etwas ganz Spezielles, nämlich ein Motorrad mit drei Rädern, mit dem man 300 km/h erreichen kann. Das Besondere am Seitenwagenrennsport ist die Technik und das Zusammenwirken zwischen Fahrer und Beifahrer, denn hier ist Teamarbeit gefragt.

«Bohni» Bohnhorst gewann fünf deutsche Gespann-Meistertitel und 1989 die Seitenwagen-Europameisterschaft. Zudem ist er der letzte deutsche echte Grand-Prix-Sieger und dreifacher Weltrekordhalter. Der Hockenheimring-GP 1991 bleibt für immer und ewig als Höhepunkt seiner Karriere in der Erinnerung festgemeißelt.

Adi Hänni hat als Beifahrer eine erfolgreiche Karriere im Seitenwagen erlebt. Er war dreimal Weltmeister, sechsmal Vizeweltmeister, zweimal WM-Dritter und absolviert mit Ralph Bohnhorst immer wieder mal Seitenwagenshowfahrten. Zusammen arbeiten Sie auch für den Motorradweltverband FIM.

Seien Sie gespannt, was diese Herren so zu erzählen haben und was Sie so erfolgreich macht. Ganz gewiss erzählen sie uns etwas aus ihrer Trickkiste. Wir warnen aber jetzt schon davor, dies niemals nachzumachen. Untermalt wird alles mit kleinen Filmszenen und exklusiven Fotos aus dem Rennsportzirkus.

Der Eintritt ist frei, weitere Informationen unter Tel. 05561 92320270 bzw. per E-Mail an ursula.raschke@ps-speicher.de

20.07.2018, 19:00 Uhr
PS.Halle