„Swing heil!“

„Swing heil!“ erzählt die Geschichte der Verfolgung der Swing-Jugend im Nationalsozialismus. Das Stück beschreibt die musikalische Leidenschaft der Jugendlichen, Repression und Verfolgung durch den NS-Staat und die Haft im Jugend-KZ Moringen.

Regisseur Peter Tiefenbrunner, der für das Stück sorgsam in Archiven recherchiert hat, lässt viele ehemalige Häftlinge des Jugend-KZ Moringen zu Wort kommen, indem er aus Interviews mit ihnen zitiert und so berührende Szenen schafft. Engagierte Schauspieler und großartige Musiker - ein packendes Stück!

„Swing-heil“ war in den 1940er Jahren der Gruß der Swing-Jugend. Mit ihrer musikalischen Vorliebe und ihrer unangepassten Lebensweise forderte sie den NS-Staat heraus, der auf Führertum und Rassenlehre setzte. Swing-Musik galt den Nationalsozialisten als „entartet“, „zersetzend“ und „minderwertig“ und war in ihren Augen „Juden- und Negermusik“, die sie bekämpften.

Eintritt: 10 €

Ort: BBS-Forum, Hullerser Tor 4, Einbeck

Die Veranstaltung wird gefördert vom LAP des Landkreises Northeim

01.12.2017, 20:00 Uhr
BBS Einbeck - Forum