171 Urkunden für leistungsstarke Erfolge
10.03.2019, fb – Sport

Mit insgesamt 171 Urkunden, Medaillen und Gutscheinen hat die Stadt Einbeck bei der Sportlerehrung für das Jahr 2018 im Alten Rathaus die Erfolge von insgesamt 85 Einzelsportlern und 60 Sportlern in Mannschaften gewürdigt. „Training, Fleiß, Disziplin und auch gesunde Ernährung waren neben Talent und Geschick gefragt“, sagte Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek. Die Stadt Einbeck zeichnet jährlich Sportlerinnen und Sportler für herausragende, überregionale sportliche Leistungen oder besondere Verdienste um den Sport aus.

Die Bürgermeisterin lenkte bei ihrem Dank den Blick auf die ehrenamtlichen Betreuer, ohne die sportlicher Erfolg nicht möglich wäre. „Sie gehören zu den ganz starken Seiten unserer Gesellschaft“, sagte Michalek. Das könne nicht hoch genug wertgeschätzt werden. Michalek würdigte alle Trainer und Betreuer der erfolgreichen Sportler, die geehrt werden: „Sie packen mit an, sie übernehmen Verantwortung.“ Die Bürgermeisterin dankte auch den Vereinen, die Trainingsstätten und Geräte für den Sport zur Verfügung stellen. Hinzu komme oftmals die Unterstützung durch die Familien der Sportler, die mit zum Erfolg beitrage, sagte Michalek.

Die diesjährige besondere Sportlerehrung erhielt Regina Sievers vom SV Ilmetal, die sich seit mehr als 40 Jahren im Verein unter anderem für die Damengymnastik engagiert.

Die Bandbreite der Sportlerehrungen reichte in diesem Jahr vom Turnen, Rollkunstlaufen, Golf, Sportabzeichen, verschiedenen leichtathletischen Disziplinen und dem Radfahren über den Schieß- und Schwimmsport bis zum Deutschen Krankenhausmeister und Vize-Europameister im Fußball, dem Team des Einbecker Bürgerspitals. Dieses besteht aus Roman Schwitalla, Mario Böhme, Noah Böhme, Luis Papenberg, Jan-Niklas Grunert, Robin Windel, Lukas Niesmann, Kevin Becker, Melvin Zimmermann, Christopher Hain, Phillip Kujawski, Benjamin Statz, Markus Schnepel, Tobias Oehlsen, Martin Rau, Kai Wenzel, Marc Strzalla, Lars-Andre Mackowiak, Dieter Nölke, Timo Jesswein, Patrick Gemende, Christian Nagel, Elvis Memic und Paul Krocker.