Bahnstrecke: Neue Schienen, Schwellen und Weichen liegen
20.07.2017, fb – Wirtschaft

Die Bauarbeiten für die Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Einbeck-Mitte und Salzderhelden liegen im Zeitplan. Wie die Ilmebahn GmbH heute mitteilte, ist der gesamten Oberbau mit Betonschwellen, neuen Schienen und Schotterbett erneuert worden, im Detail rund 7500 Schwellen und etwa 8100 Meter Schienen mit jeweils 120 Meter langen Schienenstücken, die miteinander verschweißt wurden. Außerdem sind in Einbeck-Mitte drei Weichen erneuert worden. Eine weitere Weiche ist neu eingebaut worden, um über Gleis 3 eine weitere Umfahrmöglichkeit zu schaffen. Ebenfalls erneuert worden ist die Anschlussweiche zum ehemaligen Werksanschluss der einstigen Firma Feierabend (heute Otto-Hahn-Park) auf der freien Strecke.

Zurzeit werden die drei Eisenbahnbrücken zurückgebaut. Die Überbauten der Leine- und der Leineflutbrücke werden laut Ilmebahn durch gleichartige Neubauten aus Stahl ersetzt. Die unter Denkmalschutz stehenden Überbauten der Ilmebrücke werden demontiert, verstärkt und anschließend wieder eingebaut. Die Brückenarbeiten werden rund drei Monate in Anspruch nehmen. Die Strecke ist nicht mehr befahrbar, heißt es in einer Pressemitteilung.