Bigband, Blech und Barockmusik
02.07.2018, fb – Unterhaltung, Wirtschaft

Wenn sich eine hervorragende Bigband wie die NDR-Bigband intensiv um Barockmusik kümmert, dann muss das einen triftigen Grund haben. An modernem Repertoire mangelt es dem Orchester eigentlich ja nicht. Barockmusik aber hat einen tollen Groove, lautet die Begründung. Und so treffen im PS-Speicher in Einbeck am Sonntag, 9. September, um 19 Uhr Blech auf Blech, Jazz auf Barock. Diese Beziehung macht die NDR-Bigband bei den Niedersächsischen Musiktagen der Sparkassen in ihrem Konzert in der PS-Halle zum zentralen Thema, heißt es in einer Ankündigung des Veranstalters. Karten sind ab sofort erhältlich.

Begonnen hat dieses spannende Projekt bereits im vergangenen Jahr, Anlass war der 250. Todestag des Komponisten Georg Philipp Telemann, Musikdirektor der Stadt Hamburg von 1721 bis 1767. Der neue künstlerische Leiter der NDR-Bigband, Geir Lysne, hat musikalische Strukturen, Motive, Harmonie- oder Formverläufe aus Telemanns Kompositionen neu arrangiert und in die Klangwelt der NDR-Bigband übertragen. Telemann & Co. für coole Musik von heute. Doch damit nicht genug: Das Konzert wird zum klingenden Selbstporträt der NDR-Bigband. Die Musiker haben sich aus dem riesigen Fundus an Arrangements einige herausgepickt, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen: Sei es, dass sich einzelne Musiker darin als Solisten vorstellen oder auch, dass sie gemeinsam ihre Stärken in der Improvisation ausleben können. Ein abwechslungsreiches Programm, das für Barock- wie Jazzfans gleichermaßen spannend ist, zu hören.

Karten gibt es im PS-Speicher, in der Tourist-Information Einbeck, bei der Einbecker Morgenpost und online. Sie kosten zwischen 10 und 25 Euro.