Einbeck-Events-Saison startet: Höhepunkt ist Familien-Musical "Der kleine Prinz"
28.05.2016, Frank Bertram – Unterhaltung, Freizeit, Sonstiges

30.05.2016, fb. Druckfrisch hat jetzt die Einbeck Marketing GmbH das neue Events-Kulturring-Programm für die Spielzeit 2016/17 vorgestellt. Vom 21. Oktober bis zum 19. Mai 2017 können die Besucher insgesamt 16 verschiedene Veranstaltungen erwarten – ausschließlich im Wilhelm-Bendow-Theater am Hubeweg in Einbeck. Die bewährte Bandbreite reicht dabei von Comedy bis Volksmusik. Der Vorverkauf startet am 1. Juni, kündigte Veranstalter Einbeck Marketing an.

Die Spielzeit startet am 21. Oktober um 20 Uhr mit der Boulevardkomödie „Adieu und bis gleich“ mit Anja Kruse. Wie erobert man einen Mann einer anderen, wie bringt man dessen Frau aus dem Weg, wenn man aber vorher noch eine Safe-Kombination braucht? Freuen können sich die Theaterbesucher auf ein sprühendes Komödien-Durcheinander. Mit „Lass das mal den Willi machen“ nach Walter Anders folgt am 27. Januar 2017 um 20 Uhr die zweite Theaterkomödie der Saison.

Das diesjährige Kinderstück „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ nach Astrid Lindgren findet am 25. November um 16 Uhr statt. Pippis Weihnachtsbaumplünderfest hat alles, was sich Kinderherzen für den schönsten Tag im Jahr wünschen, und zum Schluss erlebt selbst Pippi noch eine Weihnachtsüberraschung.

Ein besonderer Höhepunkt der nächsten Saison ist das Musical „Der kleine Prinz“ von Deborah Sasson und Jochen Sautter mit "The Starnight-Musical Company and Orchestra" nach dem gleichnamigen erfolgreichen Buch, welches in insgesamt 110 Sprachen übersetzt wurde. „Der kleine Prinz ist eines unserer größten und umfangreichsten Kultur-Events sowie ein Musical für die ganze Familie“, kündigt Geschäftsführer Florian Geldmacher an. „Am 18. Dezember um 17 Uhr heißen wir das Musical in Einbeck herzlich willkommen.“

Die Thüringen Philharmonie Gotha - das Neujahrskonzert - präsentiert am 6. Januar 2017 um 20 Uhr unter der Leitung von Russell Harris Werke von Grieg, Gounod und Strauß (Sohn). Begleitet wird das Orchester von der Sopranistin Antonia Bouvré.

Neben weiteren musikalischen Veranstaltungen u.a. „Forever Queen“ (November 2016), „The 12 Tenors“ (März 2017), „Best of Musical Starnights“ (Februar 2017) und „Immer wieder sonntags“ (Februar 2017) werden die irischen Stepptänzer nach zwei Jahren wieder nach Einbeck kommen. Am 8. April 2017 um 20 Uhr werden die „Danceperados of Ireland“ ihre Show zeigen.

Im Bereich Comedy wird diese Spielsaison insbesondere das jüngere Publikum angesprochen. Mit dabei sind Maxi Gstettenbauer mit „Maxipedia“ am 27. November um 20 Uhr sowie Ingmar Stadelmann mit „#humorphob“ am 11. Februar 2017 um 20 Uhr. Besucher können sich außerdem auf den Puppenflüsterer Benjamin Tomkins freuen. Er ist am 2. April 2017 um 20 Uhr zu Gast in Einbeck.

Nähere Informationen zum neuen Programm, den Rabattangeboten und den Möglichkeiten der Kartenbestellung gibt es im Internet unter www.einbeck-marketing.de/kultur, telefonisch unter 05561 / 3131920 oder direkt bei Einbeck Marketing in der Tourist-Information, Marktstraße 13, in Einbeck. Weitere Vorverkaufsstelle ist das Leinetal-Reisebüro in Kreiensen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit die Tickets zu Hause auszudrucken und über Paypal zu bezahlen. Außerdem können ein bestimmtes Kontingent an Karten weiterhin über das Kartensystem Reservix gebucht werden.

Die Jokerkarte bietet die Möglichkeit, an der Abendkasse bei allen Veranstaltungen mit diesem Symbol eingelöst zu werden – vorausgesetzt es gibt noch freie Plätze. Sonderveranstaltungen (S) sind davon ausgeschlossen. Neben der Jokerkarte sind ebenfalls Geschenkgutscheine für Kultur-Events bei Einbeck Marketing erhältlich, heißt es in einer Presseinformation.