Einbecker Ball-Atmosphäre
02.12.2018, fb – Wirtschaft

Beim zweiten Einbecker Ball der Wirtschaft sind wieder rund 300 Besucher in der festlich herausgeputzten, nicht ganz ausverkauften PS-Halle durch den Abend und die Nacht getanzt. Organisiert worden war die Veranstaltung von der Einbeck Marketing GmbH und der Jugendinitiative Musik in Einbeck (Jimie) mit Unterstützung vieler Partner und Sponsoren.

Nach etwas verhaltenem Start wurde die Stimmung im Saal mit Start des Musikprogrammes besser. Die "Lightning Family" holte wie schon im Vorjahr mit vielseitiger Partymusik die Gäste gut auf die Tanzfläche; nach Mitternacht legte DJ Tom Marks die passenden Beats für eine rauschende, erst in den frühen Morgenstunden endende Ballnacht auf.

Vier Paare des TSC Schwarz-Gold im ASC Göttingen zeigten bei mehreren Einlagen ihr tänzerisches Können und den Ball-Besuchern, welcher Schwung auf dem Parkett mit viel Training möglich ist.

Bei der Tombola zugunsten der SVG Einbeck gab es insgesamt 21 Preise zu gewinnen. Als mit Rudi Wenzel der ehemalige und langjährige SVG-Vorsitzende und Ball-Organisator das Hauptgewinn-Los Nummer 90 gezogen hatte, war bei der Preisübergabe das Hallo groß. Wenzel verzichtete auf den Preis, sondern ließ den 43-Zoll-Fernseher spontan von Moderator Stephan Richter im Saal versteigern, die dort erzielten 260 Euro fließen zusätzlich an die SVG Einbeck. Das Höchstgebot gab Gisbert Böcker ab.

Eine Fotobox von Fotogen, von der sich die Besucher im Ballkleid und Smoking oder mit verschiedenen lustigen Accessoires fotografieren lassen konnten, hat bei vielen Ballgästen für großen Fotospaß gesorgt.

Die früher als Ball des Sports (Video von 2016) und noch früher als Blau-Gelbe Nacht bekannte Veranstaltung war im vergangenen Jahr erstmals von Einbeck Marketing GmbH und der Jugendinitiative Musik in Einbeck (Jimie) unter dem Titel "Einbecker Ball der Wirtschaft" fortgesetzt worden, um die Balltradition in Einbeck nicht enden zu lassen.

www.einbeckerball.de