Einbecker Thermobecher in zwei Farben
25.10.2017, fb – Wirtschaft, Freizeit

Wer seinen Kaffee oder Tee oder andere heiße Getränke nicht vor Ort trinken, sondern "to go" mitnehmen möchte, kann dies jetzt in einem Thermobecher der Stadt Einbeck tun. "Weniger Müll zu erzeugen ist nicht nur das Motto der Aktion 'Sauberes Einbeck', immer noch werden zu viele Pappbecher verwendet", sagt Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek. Dem möchte die Stadt jetzt entgegen wirken, indem sie zwei verschiedene Thermobecher mit dezentem Einbeck-Logo anbietet, die immer wieder neu befüllt werden können. Im Eicke'schen Haus gibt es den wertigen roten Becher ohne Griff mit circa 0,2 Liter Fassungsvermögen (5,90 Euro) und einen größeren schwarzen Becher mit Griff und etwa 0,4 Liter Inhalt (4,90 Euro).

Mit den Bechern können Einbecker Kaffeefreunde ihren "To-Go-Kaffee" jetzt in der eigenen Tasse ordern und immer bei sich haben. Kooperationen mit den örtlichen Bäckereien und Kaffeegeschäften sind geplant und sollen in den nächsten Wochen verabredet werden, kündigte Frank Seeger von der Wirtschaftsförderung der Stadt Einbeck an. Dabei solle auch gemeinsam ein System überlegt werden, ob Einbecker-Thermobecher-Besitzer ihren Kaffee beispielsweise mit Rabatt erhalten können.

Zunächst sind 400 große Becher und 100 kleine Becher produziert worden. In Zukunft soll es weitere Editionen mit anderen Motiven auf den Thermobechern geben, um einen Sammeleffekt zu erzeugen, sagte Seeger.