Einkehrhütte im Weihnachtsdorf
29.11.2017, fb – Wirtschaft, Freizeit

Im Einbecker Weihnachtsdorf auf dem Marktplatz gibt es mit Beginn des Marktes in diesem Jahr neu eine Einkehrhütte. Wer bei einem Glühwein in kleiner Runde nicht stehen mag oder kann, hat in der mit Hilfe vieler Unterstützer umgestalteten Weihnachtsdorf-Hütte die Möglichkeit zu sitzen. Ein Heizstrahler sorgt für ein wenig Wärme, die zwei von "Holz & Möbel Wolf" gelieferten Tische können entfernt werden, wenn beispielsweise eine Gruppe mit Rollstuhl oder Rollator die Einkehrhütte nutzen will. Reservierungen bis zum Ende des Weihnachtdorfes am 29. Dezember sind möglich bei Einbeck Marketing unter anmeldung@einbeck-marketing.de Außerhalb reservierter Zeiten ist die Einkehrhütte von jedem nutzbar.

Das Holzschild wurde von Bruno Morak geschnitzt. Die Holzhütte ist von Uwe Bock gebaut worden, der seit Jahren beim Aufbau des Weihnachtsdorfes dabei ist. Die Sitzbänke kommen von Tischlerei Schlüter aus Dassensen, die Sitzpolster hat Einbecker Blaudruck beigesteuert. Electro Johanns hat für die notwendige Elektrik gesorgt, weitere Unterstützung bei der Einkehrhütte kam von Firma Hoppert und von KWS. Das Holz-Bierfass vor der Einkehrhütte kommt von der Einbecker Brauhaus AG. Einbeck Marketing bedankt sich bei allen, die dieses Projekt unterstützt haben. Der Wunsch, eine solche Einkehrhütte im Weihnachtsdorf aufzustellen, kam in den vergangenen Jahren unter anderem von Seniorenheimen, die den Weihnachtsmarkt gerne besuchen, aber immer keine Möglichkeit fanden, sich auch einmal hinsetzen zu können.