Eulenfest 2017: Hauptgewinn ist ein Mitsubishi Space Star
26.04.2017, fb – Wirtschaft, Events

Beim diesjährigen Eulenfest gibt es einen Mitsubishi Space Star als Hauptpreis zu gewinnen. Das hat die vierjährige Lea-Marie aus Einbeck als Glücksfee ausgelost. Zur Wahl standen vier Pappboxen mit Modellautos, die die vier von Einbecker Autohäusern angebotenen Fahrzeuge repräsentierten. Lea-Marie entschied sich für die Box, in der ein Mitsubishi vom Autohaus Siebrecht zutage trat. Erstmals werden beim diesjährigen Eulenfest (13. bis 15. Oktober) Schüler der Berufsbildenden Schulen Einbeck die Losverkäufer sein; bislang hatten jedes Jahr angehende Abiturienten der Goetheschule in den roten Overalls die Lose für das Gewinnspiel verkauft, bei dem als Hauptpreis stets ein Auto winkt. Im vergangenen Jahr war der Hauptgewinn erstmals nicht abgeholt worden; das Auto wurde deshalb versteigert.

In diesem Jahr stellten sich vier Einbecker Autohäuser der Auslosung. Hauptpreis ist ein Mitsubishi Space Star (80 PS) in Atoll-Blau, den das Autohaus Siebrecht zur Verfügung stellt; seit Anfang 2016 hat das Traditionsautohaus auch die Marke Mitsubishi im Portfolio. Das Autohaus Hermann hatte einen Renault Megane, das Autohaus Garthen einen Kia Picanto und das Autohaus Peter einen Smart Forfour ins Rennen geschickt. Einbeck-Marketing-Geschäftsführer Florian Geldmacher bedankte sich bei allen Autohäusern für die Bereitschaft, sich beim Eulenfest zu engagieren

Hauptgewinn 2016 erfolgreich versteigert
Der Besitzer der Losnummer für den Hauptpreis des Eulenfestes 2016, ein roter Skoda Rapid Spaceback, hatte sich nicht gemeldet. Daher wurde das Auto über die Proventura Industrie-Auktion GmbH (Göttingen) versteigert und vom Autohaus Hübener in Einbeck dafür nochmal auf Hochglanz gebracht. Bei 12.000 Euro erfolgte am 9. April 2017 um 18 Uhr der Zuschlag beim 16. Gebot der Versteigerung.

Neuer Besitzer ist Thorsten Tappe aus Dassel, teilte die Einbeck Marketing GmbH in einer Presseinformation mit. Da Thorsten Tappe bereits zuvor den Skoda Rapid als ein neues Wunschauto im Auge hatte, brauchte seine Tochter Carolin nicht viel Überredungskunst, um ihren Vater zum Mitsteigern zu begeistern. Den wichtigsten Teil, das Mitbieten bei der Online-Auktion, übernahm hier sein Sohn Hauke, der das Auto zum Schluss auch erfolgreich ersteigerte.

Das neue Auto mit dem neuen Kennzeichen wurde durch Geschäftsführer Florian Geldmacher von Einbeck Marketing an den neuen Besitzer überreicht. „Wir freuen uns sehr auf das neue Auto und haben bereits die erste lange Fahrt mit dem Skoda Rapid in den Urlaub an die Küste geplant“, erklärte Thorsten Tappe in der Pressemitteilung.