Eulenfest: Fest für alle Generationen
13.10.2017, fb – Unterhaltung, Wirtschaft

Als ein "Fest für alle Generationen, für Jung und Alt" hat Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek heute das Eulenfest bezeichnet, dessen 43. Auflage sie am Freitag Abend auf der Marktplatz-Bühne gemeinsam mit Vertretern des Veranstalters Einbeck Marketing GmbH, der Politik und aus Einbecks Partnerstädten Keene, Thiais, Paczkow und Artern eröffnet hat. Beliebt war wieder der Kuscheltierregen, auch auf den traditionellen Luftballonstart warteten die Besucher auf dem gut gefüllten Marktplatz.

Mit dem Stadtfest startet seit ein paar Jahren auch die Winterbock-Saison. Die Bürgermeisterin hat das erste Fass offiziell angestochen und benötigte dafür lediglich respektable zwei Schläge. Dabei hatte sie mit Brauhaus-Vorstand Martin Deutsch an ihrer Seite die Bierkutscher-Mütze auf dem Kopf, weil der (Albert Eggers) "im Urlaub weilt", lautete die Begründung, seine Kappe aber da gelassen hatte. Bereits im Sommer eingebraut und drei Monate lang gereift, ist die Winterbock-Bierspezialität des Einbecker Brauhauses auch in diesem Jahr wieder malzaromatisch-süß mit Hopfenaroma und dezent herber Bittere, wärmend hamonisch im Abgang.

Auf vier Bühnen bietet das Eulenfest drei Tage lang ein Musik-Programm für viele Geschmäcker, mehr als 100 Helfer sorgen dafür, dass alles klappt. 135 Stände laden am Wochenende zum Bummel durch die Innenstadt ein, bekannt und beliebt ist die Landmeile in der Altendorfer Straße, neu ist die Foodtruck-Zone in der Pastorenstraße. Fast 60 Einzelhändler sind beim verkaufsoffenen Sonntag (15. Oktober) dabei und öffnen ihre Geschäfte von 13 bis 18 Uhr.

Das Parkhaus der Stadtwerke Am Brauhaus ist während des Eulenfestes wieder bis Montag (9 Uhr) kostenfrei geöffnet.

Alle Informationen über das Eulenfest 2017, das Musikprogramm, das Rahmenprogramm und den Hauptgewinn der Verlosung gibt es in der EinbeckApp aktuell im News-Bereich und in einer eigenen Rubrik.