Georgspreis für Teamplayer aus Dassensen
23.11.2018, fb – Sport, Politik

Den diesjährigen Georgspreis hat die Freimaurerloge „Georg zu den drei Säulen“ an die Kinderleichtathletik des TSV Dassensen verliehen – und erkennt damit das besonders den Teamgeist fördernde Trainings- und Wettkampfkonzept an, das es in der Einbecker Ortschaft seit fünf Jahren für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren gibt.

„Die Arbeit mit Kindern ist die beste Investition in die Zukunft“, sagte der „Meister vom Stuhl“ der Loge, Manfred Rudolf Linner. Der Georgspreis wurde zum vierten Mal vergeben und ist mit 3000 Euro dotiert, die für Trainings- und Wettkampfmaterial eingesetzt werden sollen. Um den Preis kann sich niemand bewerben, die Loge sucht die Preisträger jährlich aus. „Es freut und ehrt uns sehr“, dankte TSV-Vorstandsmitglied Christina Dehne für die Auszeichnung. Kindern die Freude an Bewegung zu vermitteln, sei gerade in Zeiten langen Sitzens besonders wichtig.

Der TSV Dassensen ist mit seinem Konzept der Kinderleichtathletik ein Pionier im Landkreis Northeim. Wie Leiterin Tabea Martin erläuterte, stehe dabei das Team im Mittelpunkt: „Jedes Kind trägt zum Erfolg der Mannschaft bei, lernt den Teamgeist-Gedanken und auch die Rücksichtnahme“. Das verspreche „spannungsgeladene Sportfeste statt Bestenlisten“. Denn die Einzelleistungen beim Laufen, Werfen und Springen werden in Dassensen nicht gemessen, die einzelnen Kinder eines Teams erhalten Punkte für ihre Leistungen, die zum Gesamterfolg addiert werden. Mit dem Konzept werde auch einer zu frühen Spezialisierung in der Leichtathletik entgegen gewirkt, sagte Tabea Martin. Die Kinder bis 11 Jahre könnten so vieles spielerisch ausprobieren. Zurzeit werden 35 Kinder von einem achtköpfigen Team betreut. Beim Wettkampf besteht eine Mannschaft aus sechs bis acht Kindern, Mädchen und Jungen gemischt. Jeder Teilnehmer erhält sofort am Ende des Tages eine Urkunde.

Der 1899 gegründete TSV Dassensen hat insgesamt 680 Mitglieder aller Altersklassen (und damit mehr Einwohner als die Ortschaft hat) und 60 ehrenamtliche Mitarbeiter, vor Ort eine Turnhalle und einen Sportplatz. Ab dem Alter von 12 Jahren bietet der TSV auch „normale“ Leichtathletik an, hier werden aktuell 25 Kinder von sieben Betreuern trainiert.