Goetheschule erfolgreich beim Sportabzeichen
27.04.2018, fb – Sport

Zwei zweite Plätze in Niedersachsen im Sportabzeichen-Wettbewerb 2017 des Landessportbundes hat die Goetheschule Einbeck erreicht. Dafür überreichte Sparkassen-Vorstand Carsten Sowa im Namen der Sparkassen-Stiftung Niedersachsen zusammen mit den hiesigen Sportabzeichen-Leitern Detlef Martin und Jörg Meister zwei Urkunden und 1000 Euro an Vertreter des Gymnasiums. Das Geld wird für den Sportunterricht eingesetzt, ob eine Tischtennisplatte, Bälle oder Gymnastikreifen erworben werden, sei noch nicht entschieden, sagte der Fachobmann Sport, Stefan Reuter, der gemeinsam mit seiner Kollegin Daniela Clös an der Goetheschule für das zum Unterricht gehörende Sportabzeichen zuständig ist. 467 Schüler haben in der Sekundarstufe I und in der Sekundarstufe II im vergangenen Jahr das Sportabzeichen abgelegt. Aktuell hat die Goetheschule 704 Schüler.

Die Sparkassen unterstützen gerne das Sportabzeichen, sind nach den Worten von Vorstand Carsten Sowa schon lange mit ihm verbunden. Dafür sei man sehr dankbar, sagte der Obmann für den Bereich Einbeck/Dassel, Detlef Martin. Das A und O seien immer engagierte Lehrer, die sich für die Disziplinen des Sportabzeichens  einsetzen. Der Wettbewerb in den Kategorien Gold, Silber und Bronze, auch deshalb gerne das "Olympia des kleinen Mannes" genannt, ist längst Bestandteil der Schulsportunterrichts. Auch viele Berufe verlangten heute ein absolviertes Sportabzeichen in der Bewerbung, um die Fitness nachzuweisen.