Grünkohl-Festival: 1000 Euro für Schüler
20.12.2017, fb – Wirtschaft

Das erstmals in Einbeck veranstaltete Grünkohl-Festival wirkt nachhaltig über den Tag hinaus: Der erwirtschaftete Überschuss kommt den Schülern der Berufsbildenden Schulen Einbeck zugute bei kommenden Projekten wie einer Schülerfirma, neuen Hochbeeten oder der Schulimkerei. Das Organisationsteam der Veranstaltung hat dafür 1000 Euro an den Förderverein der BBS Einbeck übergeben. "Die Schüler haben maßgeblich zum guten Gelingen beigetragen, das wollen wir mit der Übergabe des Schecks würdigen", sagte Siegfried Kappey, Vorsitzender des Regionalen Erzeugerverbandes Südniedersachsen, der das Festival veranstaltet hatte. Die Jugendlichen hatten sich vom Pflanzen und Pflegen der Kartoffeln und des Grünkohls bis zum Kochen und Servieren des regionalen Gerichts engagiert.

Das bodenständige, insgesamt fast ein Jahr dauernde Projekt habe allen beteiligten Schülern Wertschätzung beigebracht und ihnen gezeigt, dass Fleiß und Mühe vom Pflanzen bis zur Ernte notwendig seien und Lebensmittel eben "nicht mal schnell in fünf Minuten im Supermarkt abzugreifen" seien, freute sich Ingeborg Cramm von den Landfrauen zum Abschluss des Grünkohl-Projekts. Es stecke mehr dahinter, bis die Mahlzeit auf dem Teller liege.

Ihnen habe die Arbeit Spaß gemacht und sie hätten im Team viel gelernt, sagten Vertreter der beteiligten Schüler aus der Berufsvorbereitung Hauswirtschaft. Auch für das Image der Hauswirtschaft habe das Grünkohl-Festival  mit seiner Vorbereitung eine Menge gebracht, auch an Selbstbewusstsein für die Schüler, werde die Hauswirtschaft doch oftmals unterschätzt und abgetan, sagte BBS-Abteilungsleiterin Kathrin Düvel.

Alle Zutaten beim Grünkohl-Festival kamen aus der Region von Mitgliedern des Erzeugerverbandes, der sich für eine transparente, ehrliche und vertrauensvolle Produktionsweise in der Region für die Region einsetzt und das Bewusstsein für kulinarische Kostbarkeiten schärfen will. Die Veranstaltung wurde durchgeführt in Zusammenarbeit mit der BBS Einbeck, dem Landfrauen-Kreisverband Einbeck, der Einbecker Brauhaus AG, Obstbau Wedemeier, der Einbecker Senfmühle, der Fleischerei Breitzke, der Saline Sülbeck sowie der Einbecker Kaffeerösterei. 

Dazu auch:
Grünkohl-Festival: Beste Produkte aus der Region (20.11.2017)