Kleinwagen-Geschichten gesucht
10.05.2018, fb – Wirtschaft, Freizeit

Der PS-Speicher in Einbeck sucht für seine Anfang Juni öffnende neue Sonderausstellung "Klein, aber mein" nach Geschichten von Menschen über ihren Klein- und Kleinstwagen. Rund 50 kleine Wagen sollen in der Schau gezeigt werden. Auf einer großen Wandfläche sollen die Geschichten erzählt und ihre Fotos gezeigt werden, die Menschen aus Region rund um Einbeck mit ihren Erinnerungen und ihrem Kleinwagen zeigen. 

"Erinnern Sie sich noch an ihr erstes eigenes Auto? Den ersten eigenen Ausflug an den Kiessee? Den Umzug zum Ausbildungs- oder Studienort? Die große Liebe und den erste Kuss?", fragt der PS-Speicher. Egal, ob im Kabinenroller, einer BMW Isetta, einer Ente, einem R4, einem Audi 50, einem Fiat 500, Renault Twingo oder VW Lupo - unter dem Hashtag #meinerstesauto sollen die Erinnerungen für die künftigen Generationen erhalten werden. Jede Erzählung zählt. Je persönlicher, umso besser. Erst die persönlichen Geschichten machen aus den Automobilen die Räder, die Menschen bewegen, teilt der PS-Speicher in einer Presseinformation mit.

Alle Interessierten können eine Geschichte mit ihrem schönsten Kleinwagenerlebnis und möglichst mit einem passenden Foto am Infopoint des PS-Speicher abgeben oder per E-Mail an entdeckung@ps-speicher.de senden. Alle Teilnehmer erhalten als Dankeschön einen Gutschein für den kostenlosen Besuch der Sonderausstellungen im PS-Speicher und haben die Chance, ihre persönliche Kleinwagengeschichte ab dem 2. Juni dann auch in der Sonderausstellung "Klein, aber mein" wiederzufinden.