Kolumne: Nach dem Fest ist vor dem Fest
28.12.2018, fb – Kolumne

Na, alle Dominosteine, Gänsekeulen und Christstollen aufgefuttert? Hoffentlich haben Sie im Kreise Ihrer Lieben nicht nur gestritten, sondern auch an die wirklich wichtigen Dinge gedacht, die zu besprechen waren. Nach dem Weihnachtsfest ist vor dem Weihnachtsfest. Ich meine jetzt nicht die Geschenke, die Sie wieder alle umtauschen. Schon mal einen Blick in den Kalender 2019 geworfen? Sollten Sie dringend tun, sonst ist Herr Krause aus der Buchhaltung wieder schneller und Sie jammern nächstes Weihnachtsfest nicht nur über die Geschenke, sondern auch darüber, dass Sie vor Heiligabend und „zwischen den Jahren“ arbeiten gehen müssen. 2019 ist Brückentag-Paradies, habe ich an dieser Stelle schon einmal geschrieben, nicht dass Sie behaupten, ich hätte Sie nicht zeitig darüber informiert. Weihnachten 2019 liegt ganz besonders günstig: Ein Tag vorher, ein Tag hinterher - das genügt denen, die nicht auch Heiligabend in den Geschäften dem Wahnsinn der Kunden begegnen müssen, um eine ganze Woche frei zu haben. Da heißt es, so schnell wie irgend möglich den Urlaubsschein auszufüllen. Also, ich hab’s Ihnen gesagt.