Kolumne: Schon wach?
17.03.2017, fb – Kolumne

Guten Morgen! Haben Sie gut geschlafen? Nein? Dann sind Sie in durchaus schläfriger Gesellschaft, wie wir dieser Tage lesen mussten. Schlafstörungen haben bei Berufstätigen in den vergangenen sieben Jahren um 66 Prozent zugenommen. Experten raten zur Schlafhygiene: Man soll jeden Tag zur selben Zeit aufstehen und zu Bett gehen, möglichst vorher keinen aufregenden Krimi im Fernsehen schauen, nicht direkt vom PC zur Matratze wechseln und abends keinen Kaffee, keinen Alkohol und keine Zigaretten genießen.

Da kann ich nur müde lächeln. Wenn wir also unseren Arzt oder Apotheker fragen, sollen wir bei einem schönen Glas Wasser entspannende Tierdokumentationen im Fernsehen anschauen, bevor wir ins Bett gehen? Den Computer haben wir natürlich spätestens um 18 Uhr ausgeschaltet.

Das ist ja zum Gähnen. Wenn Sie jedenfalls am übernächsten Sonntag noch schläfrig sind, muss es nicht am stillen Wasser liegen. Denn dann wird ja wieder die Sommerzeit gültig und die Nacht eine Stunde kürzer. Immer noch müde? Dann hilft nur eine Ausrede: Der Frühling ist‘s.