Kolumne: Soll das so weiter gehen?
26.05.2017, fb – Kolumne

Soll das jetzt eigentlich so weiter gehen? Bis zum ersten fahrenden Personenzug zwischen Einbeck-Mitte und Salzderhelden im Dezember dieses Jahres kurz vor den nächsten Landtagswahlen vergehen noch ein paar Wochen. Da könnten sich einige noch so manches (politische) Scharmützel vor und hinter den Kulissen liefern. Doch: Was bringt das? Wem bringt das was? Und vor allem: Es sind ja imgrunde alle für die Bahnstrecke, die zurzeit reaktiviert wird. Kein Thema also eigentlich, das sich für eine Zuspitzung eignet. Oder für den Kampf um Wählerstimmen. Denn die Bahn ist nicht rot, nicht grün, nicht schwarz. Oder?

Mittlerweile gilt es allerdings schon scheints fast als Majestätsbeleidigung, wenn eine auch nur minimal kritische Haltung zu dem Projekt deutlich wird. Jedenfalls jaulen Sozialdemokraten dieser Tage jedes Mal auf, sobald auch nur ansatzweise jemand nicht in sofortigen Jubel ausbricht, sondern lieber noch mal nachfragt. Zum Beispiel, warum sich komischerweise erst in jüngster Zeit heraus kristallisiert hat, dass es viel später als immer angenommen den attraktiveren durchgehenden Zug zwischen Mitte und Göttingen geben wird. Ja, ich weiß, den schwarzen Peter hat in diesem Fall die Bahn, die erst noch 2018 auf der Hauptstrecke bauen will. Und das wusste vorher niemand? Tatsächlich? Ich glaube mittlerweile, bei diesem Thema sind viel zu viele Beteiligte im Boot, die zu wenig vernünftig miteinander sprechen.

Vertrauensbildende Maßnahmen sind es übrigens nicht, einen Tag nach einer Sitzung des Stadtrates, in der es auch um die Reaktivierung der Bahnstrecke ging und offenbar keiner was wusste oder Fragen beantworten wollte, in Hannover den wichtigen Finanzierungsvertrag zu dem Thema abzuschließen. Hat davon wirklich niemand abends im Ratssaal gewusst? Ein simpler Hinweis, dass es diesen Termin gibt, wäre schon klasse gewesen. Nein, normal eigentlich. Und jetzt erfährt das Rathaus von der Landes-Nahverkehrsgesellschaft, dass die Ilmebahn ab Dezember, sobald der Zug wieder fährt, die Buslinie 230 nicht oder zumindest nicht im heutigen Umfang weiter betreiben will, die bislang Zentrum und Bahnhof Salzderhelden mit mehreren wichtigen Haltestellen zwischendrin und darüber hinaus verbunden hat. Alles halb so schlimm, längst bekannt, noch nichts abschließend entschieden, wiegelt die Ilmebahn ab. Tatsächlich?

Soll das wirklich so weiter gehen?