Kolumne: Telefonieren Sie noch?
21.04.2017, fb – Kolumne

Heute schon telefoniert? Ja? Herzlichen Glückwunsch, dann gehören Sie zu einer immer seltener werdenen Gruppe. Nach einer aktuellen Umfrage telefonieren die Menschen nur noch acht Minuten am Tag. Durchschnittlich. Statistisch. Viel öfter werden heutzutage Textnachrichten verschickt. Mails, SMS und vor allem WhatsApp-Nachrichten sind bei den meisten Telefon-Nutzern angesagt. Sie haben also ein Telefon, telefonieren aber nicht. Und wenn, das hat eine andere Umfrage herausgefunden, sprechen die meisten Nutzer auch nicht mit anderen Menschen, sondern nur, um ihrem Telefon Anweisungen zu geben, verwenden also die Spracheingabe: Sende eine E-Mail an Frank.

Natürlich haben die Segnungen von Mail und Messenger bei vielen Anliegen Vorteile. Wer beispielsweise schon einmal mit mehreren Leuten einen Termin absprechen wollte, ahnt vielleicht, wovon ich schreibe. Keine 88 Anrufe bei fünf Freunden, sondern nur eine Mail an alle – zack, ist das Date fix. Naja, nach gefühlten 32 Mails hin und her jedenfalls. Um das Treffen dann kurz vorher noch wieder abzusagen. Selbstverständlich nicht durch einen Anruf mit Bedauern und belegter Stimme, sondern mit kurzer Nachricht. Wer schreibt, der bleibt – nur nicht bei seiner Zusage.