PS-Halle in Einbeck eröffnet: Noch mehr Raum für Oldtimer-Schätze
24.10.2016, Frank Bertram – Politik, Wirtschaft, Unterhaltung, Sonstiges, Freizeit

24.10.2016, fb. Mit den Klängen von Pauken und Trompeten war sie bereits Anfang September in Betrieb gegangen, jetzt sind in der PS-Halle in Einbeck auch die Adler gelandet, die Oldtimer der Adlerwerke mit vier oder zwei Rädern sowie deren Raritäten mit Tasten. Der PS-Speicher hat mit der neuen Halle seine Ausstellungsfläche noch einmal vergrößert. Stifter Karl-Heinz Rehkopf hat die wesentlich von ihm finanzierte neue, 900 Quadratmeter große PS-Halle der gemeinnützigen Kornhaus-Stiftung übergeben. Unter dem Motto „Schätze aus dem Depot“ werden in ihr künftig im mehrmonatigen Wechsel auf der erweiterten Ausstellungsfläche des PS-Speichers besondere Fahrzeuge und deren Geschichten aus der umfangreichen, mehr als 2000 Fahrzeuge großen Sammlung der Kulturstiftung Kornhaus präsentiert.

Darunter werden auch viele Autos sein. Damit kommt der PS-Speicher dem Wunsch vieler Besucher nach, mehr vierrädrige Exponate zu zeigen. In der PS-Halle gebe es allerdings keine Inszenierungen der Oldtimer und auch keine Multimedia-Stationen. „Die Besucher dürfen trotzdem dieselbe Qualität wie in der Dauerausstellung erwarten“, sagte Holger Eilers. Der Vorstand der Kulturstiftung Kornhaus dankte den Nachbarn für die Geduld während der Bauphase und den Handwerkern. „Mit vereinten Kräften haben sie rechtzeitig abgeliefert, auch dank diverser Sonderschichten“, sagte Eilers.

Unter dem Titel „Menschen, Räder, Schreibmaschinen“ beleuchtet die erste Depot-Ausstellung die Geschichte und technische Bandbreite der Adlerwerke, des bedeutenden deutschen Herstellers von Autos, Fahrrädern, Motorrädern und Büromaschinen. Darüber hinaus soll die multifunktionale PS-Halle für Tagungen und kleinere Kongresse sowie gelegentlich auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. „Wir spekulieren auf weitere Nutzungsmöglichkeiten“, sagte Kulturstiftung-Kornhaus-Vorstand Holger Eilers bei der Eröffnung. Anfang September wurden hier mit mehreren Konzerten die Niedersächsischen Musiktage eröffnet. Für Ende November ist das nächste Konzert terminiert, Anfang Dezember findet hier der Einbecker Ball des Sports statt.

Bei der Ausstellung „Menschen, Räder, Schreibmaschinen – Die Adlerwerke“ in der PS-Halle in Einbeck werden auf rund 750 Quadratmetern Fläche fast 30 Exponate, darunter seltene Stücke wie der Adler Typ 10, der unter seinem Spitznamen „Adler Autobahn“ vielleicht bekannter ist, ein seltener Adler Diplomat Tourenwagen, ein Adler Favorit Taxi aus Berlin im Originalzustand oder die legendäre Zweitakt-Twin Adler RS 250. Die Ausstellung zum Thema Adlerwerke beleuchtet dabei nicht nur einzelne Fahrzeuge, sondern erzählt auch aus der Unternehmensgeschichte und stellt wichtige Persönlichkeiten vor.

Der Eintritt für den neuen Ausstellungsbereich in der PS-Halle ist bereits im Preis für die Rennsport-Sonderausstellung enthalten (3,50 Euro). Ein kombiniertes Ticket für Dauer- und Sonderausstellung kostet 15 Euro. Der PS-Speicher ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.ps-speicher.de.