PS-Rallye vom 29. bis 31. Juli: Mobile Zeitreise durch ein Jahrhundert
23.06.2016, Frank Bertram – Wirtschaft, Politik, Unterhaltung, Sonstiges, Freizeit

25.06.2016, fb. Zu einer Zeitreise durch die Entwicklung der Mobilität startet vom 29. bis 31. Juli die erste Rallye des PS-Speicher Einbeck. Fahrräder, Dreiräder, Motorroller und Krafträder, Pkw, historische Busse und andere Nutzfahrzeuge rollen aus Anlass des zweiten Geburtstages des Einbecker Ausstellungshauses über die Straßen Südniedersachsens. Die Veranstalter rechnen mit rund 100 teilnehmenden Fahrzeugen der Baujahre 1895 bis 1986 und zahlreichen Besuchern, die ebenfalls in Klassikern anreisen. Über 30 Automobil- und Motorradmarken sind bereits vertreten, teilte die Kulturstiftung Kornhaus als Veranstalter mit. Das älteste Motorrad ist bislang eine Wanderer 616 Solo aus dem Baujahr 1920. Ein Rover 12 HP Open Tourer aus dem Jahr 1914 zählt mit 102 die meisten Lenze unter den bisher angemeldeten Automobilen. Wer noch dabei sein möchte, sollte sich umgehend anmelden.

Einzigartig ist neben der Bandbreite der Oldtimer nach Veranstalterangaben auch das Konzept: Für die unterschiedlichen Alters- und Leistungsklassen der historischen Fahrzeuge stehen vier Routen von 20, 120, 180 und 260 Kilometern Länge zur Auswahl. Die landschaftlich reizvollen Strecken führen in Richtung Norden bis nach Hildesheim, in südöstlicher Richtung nach Osterode am Harz und in südlicher Richtung über Göttingen, Hann.Münden und Bad Karlshafen an der Weser entlang. Start- und Zielort der Rallye ist Einbeck. Viele Sehenswürdigkeiten und besondere Aussichtspunkte in der Region Südniedersachsen werden als Halte- und Fotopunkte angesteuert.

Das Programm beginnt am Freitag, 29. Juli, mit der Anreise der Teilnehmer nach Einbeck und der technischen Abnahme der historischen Vehicel. Am Sonnabend, 30. Juli, starten die vier Teilnehmerfelder ab 9 Uhr auf dem Parkplatz des PS-Speichers am Tiedexer Tor. Die Rückkehr der ersten Fahrzeuge wird ab etwa 14.30 Uhr ebenfalls am PS-Speicher erwartet. Am Sonntag rollt ab 11 Uhr ein großer Fahrzeugkorso durch Einbeck, mit dem die erste PS-Speicher-Rallye endet.

Am Sonnabend Abend winken Preise für die längste An- und Abreise auf Achse, den jüngsten und der ältesten Fahrer, die ältesten Fahrzeuge der einzelnen Kategorien, das beste Outfit, passend zum Alter des jeweiligen Fahrzeugs, und die Einhaltung der Streckenführung mit Fotopunkten und Durchfahrtskontrollen. Am Sonntag wird außerdem nach dem historischen Fahrzeugkorso durch Einbeck ein Publikumspreis vergeben.

Wer noch teilnehmen möchte, findet die Unterlagen hier. Wer noch in der Teilnehmerbroschüre vertreten sein möchte, sollte sich umgehend bis Ende Juni melden. Der ursprüngliche Nennschluss ist verschoben worden. Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular und ein Foto des anzumeldenden Fahrzeugs dann bitte per Fax oder E-Mail an die Serviceagentur Kießling senden: Fax: 0 3761 / 80 00 99, E-Mail: info@sachsen-classic-reisen.de. Das Nenngeld beträgt je nach Fahrzeug zwischen 50 und 390 Euro.