RoBIT: Praktiker berichten aus ihrem Arbeitsalltag
28.03.2017, fb – Wirtschaft

Mehr als 30 Berufspraktiker aus der Region berichten über ihren Arbeitsalltag, weisen Wege in den Beruf und erklären, worauf es in ihrem Job ankommt: Das möchte der Rotary-Club Einbeck-Northeim mit seinem Berufsinformationstag (RoBIT) am Sonnabend, 1. April, ab 10 Uhr in den Berufsbildenden Schulen Einbeck erreichen. Angesprochen werden Schüler des 11. Jahrgangs der allgemeinbildenden Schulen sowie des 12. Jahrgangs der beruflichen Gymnasien im gesamten Landkreis Northeim. 250 angehende Abiturienten haben sich bereits angemeldet, wer kurzfristig noch dabei sein möchte, kann sich noch für zwei je einstündige Workshops melden. „Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr haben nun auch die künftigen Abiturienten der Schulen im Südkreis die Chance teilzunehmen“, sagt Stefan Beumer, Berufsdienstbeauftragter des Rotary-Clubs Einbeck-Northeim.

Ziel der Rotarier ist, den jungen Erwachsenen durch erfahrene Berufspraktiker aus ihren eigenen Reihen rechtzeitig vor den Entscheidungen über den weiteren Ausbildungsweg zusätzliche, praxisnahe Berufsorientierung zu geben. Im Vordergrund steht weniger das „Wie werde ich?“, sondern eher Antworten auf die Frage „Was macht den Beruf und dessen Alltag aus?“. Die berufliche Bandbreite reicht bei den Workshops von Agrarwirtschaft, Architektur und Betriebswirtschaft über Ingenieurwesen, Kunst/Kultur, Marketing, Maschinenbau, Polizei, Psychologie und Theologie bis zur Zahnmedizin. Der Rotary-Club Einbeck-Northeim (75 Mitglieder) wird dabei durch externe Partner wie der Agentur für Arbeit, Karrierecenter der Bundeswehr und der Universiät Göttingen und von Referenten aus ihrem Netzwerk unterstützt.

Der Vormittag beginnt mit einem Impulsvortrag um 10 Uhr von Jobst-Hilmar von Garmissen, Prokurist der Vodafone GmbH, zum Thema „Leg doch mal das Handy weg – wie Digitalisierung jenseits des Smartphones alle Berufe durchdringt“.

Kurzentschlossene können sich noch bis 30. März telefonisch bei der BBS Einbeck für zwei Workshops beim RoBIT eintragen: 05561 949350.