Stimmgewaltig und mit viel Humor: "Basta" am 26. November in Einbeck zu Gast
06.11.2016, Frank Bertram – Unterhaltung, Freizeit

07.11.2016, fb. Die A-cappella-Gruppe "basta" will dem Singen zu größerer Bedeutung verhelfen. Der in Einbeck und darüber hinaus bekannte Kinder- und Jugendchor St. Nicolai wird in einem Workshop mit "basta" mehr Stimmvolumen und Aussagekraft erarbeiten und zwei bis drei Songs auch gemeinsam mit "basta" vortragen - am Sonnabend, 26. November, ab 20 Uhr beim Auftritt in Einbeck in der PS-Halle. Es gibt noch Karten im Vorverkauf.

„Ich brauchte keine große Überzeugungskraft, um die jungen Sänger von dem Angebot eines Workshops mit basta zu begeistern“, sagt Karin Salzer, die den Kinder- und Jugendchor St. Nicolai leitet. Auf etlichen Auslandstourneen haben sie bereits ihr großes Können gezeigt, "basta" wird für weiteren Feinschliff sorgen. Rund 150 Songs und 16 Jahre Bandgeschichte liegen hinter basta: Stimmgewaltiger denn je und mit gewohnt viel Humor treten die fünf Charakterköpfe mit neuem Programm „Freizeichen“ am 26. November um 20 Uhr in der PS-Halle Einbeck auf.

Heidrun Hoffmann-Taufall von der Frauen-Union freut sich, dass dieses besondere Event in einem Leuchtturm des Fachwerkfünfecks, im PS-Speicher stattfinden kann. „Auf dem Areal des PS-Speicher wird sichtbar, wie sich Historie und Moderne verbinden lassen, nicht nur in Form der Architektur, an diesem Abend in Form der Musik.“ Unter A-cappella-Musik verstand man im 16. Jahrhundert Kompositionen mehrstimmiger, kirchlicher Vokalensembles, manchmal auch mit Instrumentalbegleitung, im 19. Jahrhundert wurde es reine Chormusik. Eine der bekanntesten deutschen A-cappella-Gruppen dürften die Comedian Harmonists sein.

Das Quintett "Basta" singt sich mit unübertroffenem Sprachwitz und eingängigen Melodien unterhaltsam durch die wichtigsten Themen der Menschheit: überraschend neu verpackt und mal ganz anders angefasst.

Heidrun Hoffmann-Taufall: „Wir haben uns der a-cappella-Musik verschrieben, auch weil sie generationenübergreifend fasziniert.“ Erfreulich zeigt sich der Veranstalter über die Sponsoren, die moderate Eintrittspreise ermöglichen: AKB-Stiftung, Autohaus Kerkau, Jan Ebbecke & Friseure, Gerlach-Werke, Michael Heraeus, KWS, Sattler-Optik, Dr. Detlef Taufall, Wenzel GmbH.