Tourist-Information sucht neue Gästeführer
09.10.2018, fb – Freizeit

Einbeck sucht neue Gästeführer, welche die Stadt der Brau- und Fachwerkkunst von ihren besten Seiten präsentieren: Die Tourist-Information der Stadt Einbeck startet im Januar wieder eine Ausbildung zu Gästeführern, die auf Honorarbasis arbeiten. Bis zum 4. November können sich Interessierte schriftlich per E-Mail bei der Tourist-Info im Eicke'schen Haus bewerben, teilt Leiterin Ulrike Lauerwald mit. 

Für die kreative Inszenierung der Stadtrundgänge durch die historische Altstadt oder für thematische Erlebnisführungen und -programme sucht die Stadt Gästeführer (männlich/weiblich), die Freude und Spaß am Umgang mit Menschen, hervorragende Deutschkenntnisse und eine gute Ausdrucksweise, ein gepflegtes Äußeres, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie Engagement haben. Die Tourist-Information vermarktet die vielfältigen Angebote für Touristen mit den Schwerpunkten Fachwerk, Braukunst und Mobilität. Gefragt sind außerdem Fremdsprachenkenntnisse (bevorzugt Englisch, weitere Sprachen wie Französisch, Niederländisch, Schwedisch sind sehr willkommen), die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit (auch an Wochenenden und Feiertagen). Wer Gästeführer sein möchte, sollte außerdem teamfähig sowie zuverlässig und flexibel sein sowie bereit sein, sein Wissen über Einbeck und seine Stadtgeschichte zu erweitern, heißt es in der Ausschreibung.

Die Teilnehmer erwartet eine qualifizierte Ausbildung über circa vier Monate (Dauer 10. Januar bis 30. April 2019) zur Stadtgeschichte Einbecks in elf Unterrichtseinheiten (ein Abend à zwei Stunden pro Woche), in Methodik und Didaktik (zwei Mal ganztägig am Sonnabend), Unterrichtseinheiten zum Thema „Tourismus in Einbeck“. Am Ende gibt es Probeführungen und eine schriftliche Abschlussprüfung. Es wird eine Ausbildungsgebühr von 150 Euro brutto erhoben.

Kurzbewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf nimmt die Tourist-Info bis 4. November ausschließlich per E-Mail (im PDF-Format) entgegen: touristinfo@einbeck.de. Rückfragen unter Telefon: 05561 – 916 555.