Walkemühlenweg ab 19. Juni ab Hullerser Tor einseitig gesperrt
12.06.2017, fb – Wirtschaft

Der Walkemühlenweg in Einbeck wird ab Montag, 19. Juni, von der Kreuzung Hullerser Tor stadtauswärts einseitig gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten der Stadtwerke an den Strom- und Wasserleitungen in der Südstadt, teilte das Unternehmen heute mit. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis Mitte August dauern, den Anliegern wird die Zufahrt so weit wie möglich freigehalten.

Der erste Bauabschnitt beginnt im Bereich Hullerser Tor (Kreuzung BBS). Hier wird der Walkemühlenweg in Fahrtrichtung stadtauswärts bis Einfahrt zum Sülbecksweg einseitig gesperrt. Anschließend im zweiten Bauabschnitt werden vom Walkemühlenweg bis zur Berliner Straße vorbei an der Firma Kistenpennig ebenfalls die Strom-, und Wasserleitungen erneuert. Eine Straßensperrung ist hier nicht erforderlich, allerdings muss vereinzelt mit Einschränkungen im Straßenverkehr gerechnet werden, teilen die Stadtwerke mit. "Wir bitten die Verkehrsteilnehmer, die Sperrungen zu beachten. Diese Maßnahmen sind für eine sichere Strom-, Gas- und Wasserversorgung zwingend erforderlich."

Die Stadtwerke sind bemüht, die Behinderungen und Einschränkungen auf ein Minimum zu beschränken und bitten die Betroffenen um Verständnis. Für Rückfragen stehen die Stadtwerke unter Telefon 05561/942-0 zur Verfügung.